Krebsvorsorge der Frau ab 35 Jahre

Ab 01.01.2020 gilt ein neues Screening auf Gebärmutterhalskrebs. Diese Frauen haben alle 3 Jahre Anspruch auf einen sogenannten Ko-Test- also ein kombiniertes Screening aus Krebsabstrich = Zytologie Test und HPV Test. Wenn beide Tests negativ sind, bezahlt die Kasse weiter jährlich die Untersuchung zur Krebsvorsorge, aber nur alle 3 Jahre den Zyto und HPV. Dazwischen ist es eine Selbstzahlerleistung (26 Euro). Gesetzlich Krankenversicherte Frauen im Alter von 20-65 Jahren erhalten ab sofort von ihren Krankenkassen alle fünf Jahre eine Einladung zur Früherkennungsuntersuchung inklusive Informationen zum Programm und zu Nutzen und Risiken der Leistungen . Außerdem werden in den Arztpraxen Informationen im Wartezimmer ausgelegt.

Zurück zu